Sie sind hier: Startseite > Grußwort 2017

Grußworte 2017

Das Motto der 2. Papenburger Therapietage lautet „Begegnung unterwegs“.

„Unterwegs Sein“ – natürlich bezieht sich diese Überschrift zuallererst auf die vielen Menschen, die aus ihren Ländern fliehen
mussten und jetzt in der Fremde unterwegs sind, mit Verlusten und Erlebnissen, die sie häufig überfordern und mit der Aufgabe, in einem fremden Land sich eine neue Existenz aufzubauen.
Mehrere Vorträge und Workshops werden sich mit den Herausforderungen und Möglichkeiten beschäftigen, die sich für die
Beratung und Therapie mit Menschen mit einem völlig anderen kulturellen Hintergrund stellen.

Bekannte Pfade verlassen aber auch häufig Eltern, Familien und Kinder, die sich in Beratung und Therapie begeben, um nach neuen Wegen im Zusammensein oder auch mit sich selbst zu suchen. Auch hier bieten Beratung und Therapie eine „Begegnung unterwegs“, die uns ebenfalls auf diesen Therapietagen beschäftigen wird.

Die Papenburger Therapietage haben nur begrenzte Plätze, von daher aber auch eine besonders persönliche Atmosphäre. Es ergeben sich zwischendurch viele informelle Möglichkeiten des Austausches neben Foren ( z.B dem abendlichen Stammtisch), auf denen sich konstruktiv auch mit strittigen Fragen des systemischen Arbeitens auseinandergesetzt werden kann. Und natürlich sehr viele Gelegenheiten, voneinander zu lernen, sich gegenseitig anzuregen und sich gegenseitig zu vernetzen.


Es erwartet Sie also eine inhaltsreiche und spannende Tagung mit vielen unterschiedlichen Begegnungen unterwegs.

Dr. Filip Caby                        Ulrike Behme-Mathiessen